nähwerke




shop



kontaktimpressumagbhome

Annett Schönecke
Paul-Gruner-Straße 37a
04107 Leipzig

Telefon:
0341-4428631

Impressum

Inhaltlich verantwortlich nach §6 MDStV:

Annett Schönecke
Paul-Gruner-Str. 37a
04107 Leipzig

Tel.: 0341-4428631

Steuernummer: 231/271/07556 Finanzamt Leipzig II

Ust.-ID.: DE 201 217 983

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich!

Das Informationsangebot wird ständig erweitert und aktualisiert.

Es wird sich bemüht, im Rahmen des Zumutbaren auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zu Verfügung zu stellen.

Der Inhalt der Website ist urheberrechtlich geschützt. Aus Gründen des Urheberrechtes ist die Speicherung und Vervielfältigung von Bildmaterial, Grafiken oder Texten aus der Website nicht gestattet.


AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Näharbeiten Annett Schönecke

§ 1 Allgemeines

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Zustandekommen des Vertrages, die Pflichten der Liefernden und des Kunden sowie die Abwicklung der zwischen dem Kunden und der Liefernden über den Online-Shop von Frau Annett Schönecke geschlossenen Verträge. Mit der Bestellung gelten diese Bestimmungen als angenommen. Für Kunden, die nicht Verbraucher sind: Regelungen in Bedingungen des Kunden, die in den Bedingungen der Näharbeiten Annett Schönecke nicht oder anders geregelt sind, werden nicht Vertragsbestandteil.

§ 2 Vertragsabschluß

Die Darstellung meines Sortiments auf dieser Internetseite stellt kein Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB dar, sondern ist lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, bei mir Waren online zu bestellen. Indem der Kunde eine Bestellung absendet, gibt er ein verbindliches Angebot ab. An das Angebot ist der Kunde zwei Wochen gebunden. Das Angebot muss von mir - Annett Schönecke - ausdrücklich angenommen werden. Der Kunde erhält per E-Mail eine Auftragsbestätigung von mir - mit diesem kommt der Vertrag zustande.

Bei Ebay kommt der Vertrag durch Zuschlag zustande, ich erkläre mich bereit, mit Einstellen des Artikels, den Verkauf zum Höchstgebot anzunehmen.

§ 3 Preise

Für den Vertragsabschluss sind jeweils die Preise gültig, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Online-Shop-Seite ausgewiesen sind. Die angegebenen Preise der Waren verstehen sich in Euro und schließen die jeweils gültige Mehrwertsteuer der Bundesrepublik Deutschland ein. Zuzüglich zu diesen Preisen sind Versandgebühren für die Warenlieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland fällig. Für den Fall, dass Produkt und/oder Preisinformationen versehentlich fehlerhaft sein sollten, behalte ich mir das Recht zur Korrektur vor. In diesem Fall wird der Käufer unverzüglich entsprechend informiert und die richtigen Angaben werden mitgeteilt. Lieferungen ins Ausland erfolgen nur nach gesonderter Rücksprache mit mir, wobei dem Kunden dann jeweils die entstehenden Kosten bekannt gegeben werden.

§ 4 Zahlung /Mahnung

Der Kaufpreis der per Internet bestellten Ware ist sofort netto und ohne Abzug von Skonto fällig. Der Kunde kann per Nachnahme oder Vorkasse zahlen. Bei Nachnahme entstehen Nachnahmegebühren. Erfolgt nicht der ausdrückliche Zahlungswunsch per Nachname, wird die Ware nach Geldeingang (Vorkasse) geliefert. Die Vergütung ist in vollem Umfange bei Abnahme fällig.

Auslandbestellungen bzw. -lieferungen erfolgen immer nach geleisteter Vorkasse.

§ 5 Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Standort meiner Firma in Leipzig an die vom Kunden mitgeteilte Adresse, wobei ich zu Teillieferungen berechtigt bin. Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die (Teil-) Lieferung an den von mir beauftragten Logistikpartner übergeben wird. Meine voraussichtliche Lieferfrist beträgt 5 Tage. Hierbei handelt es sich jedoch um eine unverbindliche Angabe. Liefertermine oder ?fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Schriftform. Bei Vorliegen von durch mich zu vertretenden Lieferverzögerungen wird die Dauer der vom Kunden gesetzlich zu setzenden Nachfrist auf zwei Wochen festgelegt, die mit Eingang der Nachfristsetzung bei mir beginnt. Der Versand erfolgt durch von mir beauftragte Logistikunternehmen. Verpackungsschäden und Transportschäden müssen sofort nach Abnahme gerügt und dokumentiert werden. Andernfalls droht der Verlust der Ansprüche.

§ 6 Rechte des Kunden wegen Mängeln und Gewährleistung

Die zu verkaufenden Waren werden einer umfangreichen Qualitätsprüfung unterzogen. Sind die gelieferten Waren nicht einwandfrei, leiste ich grundsätzlich Nacherfüllung durch Nachlieferung einer einwandfreien Sache, wobei nach Ablauf des Kunden von 12 Monaten dem Kunden der Nachweis obliegt, dass der Mangel schon bei Gefahrübergang vorhanden war (§ 476 BGB). Mehrfache Nachlieferung ist zulässig. Schlägt eine zweifache Nacherfüllung fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl den Kaufpreis angemessen herabsetzen oder von Vertrag zurücktreten. Bei fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden. Ansprüche wegen Mängeln gegen mich stehen nur dem unmittelbaren Kunden zu und sind nicht abtretbar. Die Verjährungsfrist für die vorstehenden Ansprüche beträgt zwei Jahre ab Lieferung der Ware.

§ 7 Widerrufsrecht

Sind Sie Verbraucher, können Sie Ihre Vertragerklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Dies gilt jedoch nicht für Sonder- und Spezialanfertigungen. Hier wird bei Rücksendung eine Aufwandsentschädigung von 5,- EUR erhoben. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie mir die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie mir gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn eine Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung ? wie sie in etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer im Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. (Paket-)versandfähige Waren sind auf Ihre Kosten zurückzusenden. Es werden nur ausreichend frankierte Pakete/Sendungen an! Unfreie Sendungen werden abgelehnt! Ohne meine Originalrechnung kann keine Erstattung erfolgen; bitte auch Ihre Bankverbindung für die Erstattung notieren.

Widerrufsadressat:

Annett Schönecke
Näharbeiten
Paul-Gruner-Straße 37a
04107 Leipzig

Tel. 0341 4428631
E-Mail: as@annett-schoenecke.de

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum.

§ 9 Aufrechnung

Eine Aufrechnung von Forderungen ist nicht möglich.

§ 10 Haftungsbegrenzung

Eine Haftung erfolgt in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit meinerseits oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im übrigen hafte ich nur nach dem Produkthaftungsgesetz. Ein Anspruch auf Schadensersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Die Haftung für Schäden durch den Liefergegenstand an Rechtsgütern des Käufers (z.B. Schäden an anderen Sachen) ist ganz ausgeschlossen.

Soweit eine Lieferung nicht möglich ist - aus Gründen die durch mich nicht zu vertreten sind, ist eine Haftung durch mich ausgeschlossen.

§ 11 Datenschutz

Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetztes. Alle vom Kunden erhaltenen Daten werden ausschließlich erhoben, verarbeitet, genutzt und an beauftragte Partner weitergeleitet soweit dies für die Begründung und Durchführung des Kaufvertrages und der weiteren Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und mir erforderlich ist.

§ 12 Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Es gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenverkauf findet keine Anwendung. Ist der Kunde Kaufmann oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland, ist der Geschäftssitz der Liefernden ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag.